Navigation

Helfen Sie Familien mit schwerkranken Kindern - werden Sie Mitglied im Freundeskreis

Hilfe in schwieriger Zeit -  der Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser

Familien mit einem sterbenskranken Kind leben ständig in einer Ausnahmesituation. Sie brauchen Menschen an Ihrer Seite, die ihnen beistehen, zuhören, Kraft geben und Trost spenden, auch in der Trauer. Die Malteser Hospizbegleiterinnen und -begleiter sind da, so lange sie gebraucht werden - für Menschen in den Landkreisen Günzburg, Neu-Ulm, Dillingen und Donau-Ries. Wir begleiten auch Familien mit einem schwer erkrankten Elternteil.

Helfen Sie uns, dass wir zuverlässig und langfristig Familien mit schwerkranken Kindern beistehen können. Werden Sie regelmäßiger Spender und Mitglied im Freundeskreis:
Ja, ich möchte die Arbeit der Malteser Kinder- und Jugendhospizdienstes dauerhaft unterstützen.

„Wind in der Mähne“ – damit Trauer bewältigt werden kann

Der Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst in Günzburg startet ein neues Konzept der tiergestützten Begleitung für erkrankte Kinder und Jugendliche, deren Geschwister und Abschied nehmende Kinder und Jugendliche. Dies ist ein gemeinsames Projekt der Malteser Günzburg mit dem Pferdehof „Seelengrübchen“. Das Reiten als ganzheitlicher und ressourcenorientierter Ansatz wirkt heilsam auf Körper und Seele der Kinder und Jugendlichen.
Umgesetzt wird dieser Dienst von zwei Ehrenamtlichen mit einer entsprechenden und umfassenden Ausbildung wie etwa im „Umgang mit dem Pferd im sozialen und gesundheitlichen Bereich“ sowie der Ausbildung zu einer Reitlehrerin, PKSPG Seelsorgerin, Kinder- und Jugendhospizbegleiterin und Palliative Care Fachkraft bzw. dem Grundkurs für „Trauernde Kinder und Jugendliche begleiten“.
Die tiergestützte Begleitung findet auf dem naturnahen und idyllisch gelegenen Islandpferdehof „Seelengrübchen“ statt.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Sylvia-Maria Braunwarth
Koordinatorin
Malteser Familienbegleitung
Kinder- und Jugendhospizdienst
Mail:  Sylvia-Maria.Braunwarth@malteser.org

Malteser. Mitwirken. Aktiv werden.

Unsere nächsten Kurse

Erste Hilfe Kurs für alle:

bitte kontaktieren Sie uns unter der Telefonnummer 08221/3637-15

oder unter malteser.de / Kursschnellsuche

(diese Kurse sind für Führerscheinbewerber aller Klassen geeignet. Kostenübernahme durch die BG möglich)

Erste Hilfe Fortbildung:

EH für Menschen 55+/60+ in Günzburg:

auf Grund von Corona werden momentan im Seniorenbereich keine Schulungen angeboten

EH für Menschen 55+/60+ in Neu-Ulm (Augsburger Str. 42, 89231 Neu-Ulm):

auf Grund von Corona werden momentan im Seniorenbereich keine Schulungen angeboten

EH in psychischen Notsituationen in Günzburg:

EH in psychischen Notsituationen in Neu-Um (Augsburger Str. 42)

 

Erste Hilfe am Kind in Günzburg:

Sa. 17.04.2021 von 08:30 - 15:00 Uhr

Schwesternhelferin/Pflegediensthelfer

11.01.2021 - 22.03.2021 in Günzburg (der Kurs ist ausgebucht)

Mo. und Mi. von 18:30 - 21:45 Uhr + 4 Samstage von 8:30 - 16:00 Uhr

Betreuungskraft § 53 c (alt 87 b) 

21.04. - 22.05.2021 der Kurs ist ausgebucht)

Mo., Mi. und Fr. von 18:30 - 21:45 Uhr + 1 Samstag von 8:30 - 16:00 Uhr

Fortbildung  für Betreuungskräfte nach § 53 c (16 UE)

 

Anmeldungen telefonisch täglich von 8:30 - 12:00 Uhr unter der Nummer 08221/3637-15 oder 08221/3637-0.

Online Anmeldungen möglich unter: Info.Guenzburg@malteser.org

Wir suchen: Ehrenamtliche Mitarbeiter im Besuchs- und Begleitungsdienst

Nähere Informationen erhalten Sie telefonisch unter der Nummer

08221/3637-15

Besuchs- und Begleitungsdienst


15 Mitglieder zählt inzwischen der Besuchs- und Begleitdienst der

Günzburger Malteser. Vor allem für allein lebende ältere Mitbürger sind

sie da. Mit ihnen gehen sie spazieren, spielen Karten, sprechen über

alte und moderne Zeiten und feiern sie auch an Weihnachten und im Sommer

gemeinsame Feste. Eine Gruppe von Schülerinnen besucht regelmäßig

Senioren in verschiedenen Seniorenwohnheimen. Zu Ostern bastelten die

Mitglieder für „ihre“ Senioren wunderschöne Osterkerzen.

 

Der Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen

Einen unmöglich erscheinenden Wunsch erfüllen, das möchten die Malteser schwerkranken Menschen mit dem Projekt Herzenswunsch-Krankenwagen – komplett ehrenamtlich

Den Maltesern in der Diözese Augsburg ist es ein großes Anliegen, unheilbar kranken Menschen ihren individuellen Herzenswunsch zu erfüllen. Deshalb bieten sie mit hochmotivierten und fachkundigen Ehrenamtlichen in der Diözese den Malteser Herzenswunsch Krankenwagen an: Die Malteser sorgen für die adäquate, auf die jeweilige Erkrankung abgestimmte Versorgung. Für das Projekt arbeiten sie eng mit dem koordinierenden Hospizdienst, den zuständigen ambulanten Palliativpflegeteams, Ärzten, Sanitätern und Krankenhäusern zusammen. Den Krankenwagen/Rettungswagen stellen die Malteser zur Verfügung.

Der Herzenswunsch-Krankenwagen ist für den Patienten oder seine Familie kostenlos. Das Projekt wird komplett aus Spenden finanziert und lebt vom Engagement der beteiligten Malteser. 

Spendenkonto: DGS Augsburg, IBAN: DE 5537 0601 2012 0120 2015, BIC: GENODED1PA7, Verwendungszweck: Herzenswunsch Krankenwagen.

Weitere Informationen

Unsere neue Imagebroschüre

Hier geht es zum neuen Informationsfilm des ambulanten Kinder- und Jugend- Hospizdienstes!

Lernen Sie unsere Arbeit kennen! Der neue Malteser-Film!

Das neue Erste-Hilfe Ausbildungsvideo ist da!

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE96370601201201202635  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.