Navigation
Malteser Günzburg

Die Glücksbringer Aktion 2013

Glücksbringer 2014 - In wenigen Tagen geht es los!

In wenigen Tagen startet die Glücksbringer Aktion 2014! Wenn Sie sich schon vorab informieren wollen, dann finden Sie hier die ersten Informationen!

31.12.2013: Alle sind gut angekommen

Um 07:30 Uhr kamen die Jugendlichen nach genau 24 Stunden Reisezeit wieder in Leipheim an. Alle waren geschafft und dennoch überglücklich bei dieser Fahrt dabei gewesen zu sein. Es waren so viele schöne Momente, die sicher noch alle lange in Erinnerung bleiben werden

Rodica und Max Rogg werden noch bis zum 20.01.2014 in Gaesti bleiben und ihre Glücksbringer-Pakete verteilen!

30.12.2013: Glücksbringer auf der Heimreise

Bereits gestern traten unsere Trucks die Heimreise an. Am heutigen Morgen haben sie ihr Zwischenziel in Oed in Österreich erreicht und dort ihre wohlverdiente Pause genossen.

Wir vom Helferteam sind heute morgen gestartet und haben am frühen Nachmittag unsere Zwischenstation am "Eisernen Tor" erreicht und dort mal wieder ein leckeres selbstgekochtes Mittagessen genossen.

Derzeit sind wir auf dem Weg in Richtung Ungarn und melden uns dann wieder.

29.12.2013: "Ihr seid Engel vom Himmel, nur ohne Flügel!"

Heute hatten wir unseren letzten und wohl ergreifendsten Tag. "Ihr seid Engel aus dem Himmel, nur ohne Flügel" - mit diesem Satz bedankte sich ein junges Mädchen bei uns, als sie die Geschenke bekam. Zum Schluss wurde noch jeder Helfer von ihr umarmt. Auch wollte sie nicht alles aufmachen, da sie gerne ihre Gaben mit anderen Kindern teilen wollte. Von diesen Momenten durften wir heute jede Menge erleben und bekamen mit, wie aus "normalen Paketen" wirkliche Glücksbringer-Pakete wurden. Die Freude und Dankbarkeit war so groß, dass es uns schwer fällt dies zu beschreiben.

28.12.2013: Ein neuer Tag mit vielen Erlebnissen

Am heutigen Morgen hieß es erstmal die restlichen LKW`s ausladen. Gemeinsam mit dem Sozialamt der Stadt Gaesti luden wir dort gut 500 Pakete ab, die von den dortigen Mitarbeitern verteilt werden.
Zusammen mit Pater Claudio starteten wir die Verteilung im Umland. Auch hier war sehr beeindruckend, wie groß die Freude und die Not der Menschen ist. Wir konnten sehen, wie unsere Pakete den Menschen hier "Glück bringen". Strahlende Kinderaugen, die sich über so einfache Dinge wie ein Kuscheltier oder eine Tafel Schokolade freuen, entschädigen für manche Plagerei beim Laden. Wir sind "fahrende Zeichen der Hoffnung" drückt es Leon, einer der Malteser-Jugendlichen, treffend aus.
Nach Einbruch der Dunkelheit meinte eine Helferin beim Verteilen eines Paketes, warum denn die Bewohner des Hauses nicht das Licht einschalten. Schnell war die Antwort da: Es gibt keinen elektrischen Strom im Haus. Die Verwunderung gerade bei den Jugendlichen war groß und regte eine tiefgreifende Diskussion "Ist alles normal, was für uns normal ist?" an.

27.12.2013: Der erste Tag ist geschafft und wir sind geschafft

Ein harter und sehr bewegender Tag geht zu Ende. Nachdem unser Wecker um 06:00 geklingelt hat, haben wir uns nach einem Frühstück an die Arbeit gemacht. Erst wurden unsere Glücksbringer-Trucks entladen. Dank der tollen Hilfe zahlreicher rumänischer Helfer ging dies schnell. Dann starteten wir die Verteilung der ersten 40 Pakete. Wir konnten oft nicht glauben, in welchen Verhältnissen die Menschen leben müssen. Auch war es sehr bewegend zu sehen, wie groß die Freude war, als sie die Pakete bekommen haben. Eine Schule haben wir mit Schulmöbeln beschenkt. Die Schüler werden staunen, wenn sie nach den Ferien ihr neu eingerichtetes Klassenzimmer sehen.
Am Abend halfen wir noch mit, einen weiteren LKW unseres Kooperationspartners zu entladen. Jetzt geht es ins Bett, denn morgen warten noch zwei LKWs und jede Menge glücklicher Kinder auf uns!

 

Wir sind alle angekommen

Es ist geschafft: Nach 37 Stunden Reisezeit sind unsere Glücksbringer-Trucks und die Jugendlichen in Gaesti angekommen. Die ersten Trucks wurden schon entladen. Rodica und Max, welche schon seit dem 23.12. in Rumänien sind und alles vor Ort organisierten, begrüßten uns.
Der orthodoxe Pater Claudio sprach ein rumänisches Tischgebet und bedankte sich auch schon bei allen Helfern persönlich für ihren Einsatz. Zum Ende des Abends sangen alle das Weihnachtslied "Stille Nacht". Bereits um 06:00 Uhr deutscher Zeit wird der Wecker läuten, denn dann heißt es "Die Glücksbringer Pakete warten auf ihre Empfänger" !

26.12.2013 Stärkung muß sein (15:30 Uhr)

Nach vielen Kilometern rumänischer Bundesstraße (kurviger Feldweg mit Asphaltbelag) haben wir Deva erreicht und uns unser Mittagessen (wieder mal lecker selbst gekocht) verdient. Jetzt geht´s weiter auf die Autobahn Richtung Karpaten. Unser erster Truck ist bereits an seinem Ziel und teilweise ausgeladen! Aber auch für uns bleiben sicher noch genügend Pakete übrig :-)

26.12.2013: Wir sind jetzt auch in Rumänien (12:00 Uhr)

Wir haben soeben die rumänische Grenze passiert. Jetzt trennen uns noch 350km von unserem ersten Ziel. Unsere Trucks sind uns ca. 150km voraus. Mal sehen, ob wir sie noch einholen, da die Straßen jetzt immer schlechter werden!

Liebe Grüße am alle, die unsere Reise online verfolgen!  

26.12.2013: Es geht weiter...

Unsere Trucks sind gestern gegen 23 Uhr an der rumänischen Grenze angekommen. Nach einer erholsamen Nacht ging es dann um 07:00 weiter.

Der Bus aus Leipheim startete um 07:45 Uhr in Budapest. Heute stehen noch gut 750 km auf dem Programm.

25.12.2013: Erste Etappe geschafft, LKW`s noch unterwegs

Nach 12 stündiger Fahrt erreichten die Leipheimer Jugendlichen ihre Zwischenstation in Budapest. Nach einem gemeinsamen Weihnachtsessen erkundeten sie noch ein wenig die Stadt Budapest.

Unsere Glücksbringer-Trucks werden noch die Nacht bis zur rumänischen Grenze durchfahren und sich dann auch noch ausruhen.

Morgen soll dann bereits der erste LKW ausgeladen werden, damit die Verteilung losgehen kann! Gute Nacht, bis morgen!

25.12.2013 "Glücksbringer"-Trucks und Helferbus treffen sich in Österreich

13:00 Uhr Rasthof Oed: Die "Glücksbringer"-Trucks und der Bus mit unseren Malteser-Jugendlichen treffen sich zur gemeinsamen Mittagspause. Nach einer Stärkung mit leckerem selbstgekochtem Essen und einer ausführlichen Pause geht es weiter in Richtung Budapest. 

25.12.2013: 7:30 Uhr unsere Glücksbringer machen sich auf den Weg

Um 7:30 machten sich unsere 3 Glücksbringer-Trucks aus Mindelheim und das Begleitfahrzeug mit sechs Jugendlichen aus Leipheim auf den Weg.

23.12.2013: Die letzten Pakete werden verladen

Die letzten Pakete werden in unsere Glücksbringer-Trucks verladen. Ein großer Dank an alle freiwilligen Helfer, die unsere Aktion unterstützen und unterstützt haben!

21.12.2013 Die letzten Pakete werden gesammelt!

An zahlreichen Sammelstationen wurde in der letzten Zeit fleißig gesammelt und gepackt. Bald geht die Reise los!

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE96370601201201202635  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.